Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Spielgruppen sind ein soziales Erfahrungsfeld.
Die Kinder lernen dabei, ihren eigenen Platz in der Gruppe Gleichaltriger zu finden. Sich behaupten, Rücksicht nehmen, sich gegenseitig mit Stärken und Schwächen akzeptieren, einander helfen, aufeinander hören, aber auch streiten und Frieden schliessen sind Bestandteile des Gruppenlebens.

In der Spielgruppe wird gespielt, mit verschiedenen Materialien gewerkt, gesungen, geknetet, musiziert, gelärmt und es werden Geschichten erzählt. Es wird geturnt und die Natur entdeckt.
Spielerisches Erleben, lustbetontes Erproben und gemeinsames Tun stehen im Zentrum aller Aktivitäten.

Im sicheren, überschaubaren Rahmen einer Spielgruppe kann das Kind die langsame Ablösung von seinen engsten Bezugspersonen üben. Es macht erste Schritte in eine ungewohnte Umgebung hin zur neuen Bezugsperson. Nicht für alle Kinder ist der Ablöseprozess einfach, unsere Spielgruppenleiterinnen gehen auf ihr Kind ein, versichern ihrem Kind, dass Mami sie wieder abholt. Schenken Sie der Spielgruppenleiterin ihr Vertrauen. Hier finden Sie nützliche Tipps, welche den Kinder helfen könnten, falls der Abschied von Mami schwierig ist.

Durch die Spielgruppe bekommt das Kind seinen persönlichen Erlebnisbereich, den es nicht mit den Geschwistern teilen muss und es findet einen langsamen Übergang von der Familie zur Grossgruppe im Kindergarten.

Spielgruppenleiterinnen

Waldbegleiterin bis Juli 2018

- Katrin Schmid

Waldbegleiterin ab August 2018

- Jenny Maccagnan

Danke, dass ihr die Kinder in den Wald begleitet und eine tolle Unterstützung für die Waldleiterin seid. Danke!

Springerinnen

- Barbara Koller

- Anja Hüppi

- Jenny Maccagnan

- Fabienne Navas

Wir danken unseren guten Feen, dass Sie sich für die Spielgruppe einsetzen. Sie springen ein und sind mit Herz dabei. Danke!

 

Vorstand